AA

Stadtführungen

Mühlacker entdecken – Bürgerinnen und Bürger zeigen ihre Stadt!

Stadtführungen 2024


Sonntag, 14. April 2024
Mühlhausen an der Enz: Wein und Steine - Geschichte und Geschichten

Treffpunkt: 15.00 Uhr
bei der Enztalhalle in Mühlhausen an der Enz
Dauer: ca. 2 ½ Std.
Stadtführerin: Beate Dütsch
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.06
Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt.


Bei einem Rundgang zuerst an der Enz entlang, dann durch die Weinberge oberhalb der Enzschleife erfahren Sie Interessantes über die Entstehung der Kulturlandschaft, Anbau verschiedener Weinsorten im Lauf der Zeit und vieles mehr. Wir gehen auch Wengertstaffeln, sogar eine Leiter steigen wir hoch.

nicht barrierefrei, festes Schuhwerk erforderlich, für Kinder geeignet


Samstag, 27. April 2024
Die Brücken von Dürrmenz
Viele Generationen von Enzübergängen

Treffpunkt: 14.00 Uhr
Waldensersteg, Restaurant EssEnz, Philipp-Bauer-Weg 5
Dauer: ca. 3 Std.
Stadtführer: Manfred Rapp
Teilnahmegebühr: 4,00 Euro, sind vor Ort zu begleichen
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.33

Enzübergänge in Mühlacker verbinden seit vielen Jahrhunderten nicht nur Dürrmenz und Mühlacker, sondern auch die Region.
Im Laufe der Jahrhunderte mussten die Holzbrücken nach Hochwasserschäden immer wieder erneuert werden. Letztes Jahr wurde die Herrenwaagbrücke neu erbaut. Beim Abriss der alten Brücke tauchten Teile von mindestens zwei Vorgängerbrücken auf. Stadtführer Rapp hat daraus die früheren Bauwerke rekonstruiert. Mit diesen Rekonstruktionszeichnungen, mit alten Ansichten und Konstruktionszeichnungen ist dieser barrierefreie 1,8 km lange Rundgang illustriert.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Herrn Rapp, Tel. 07041-45026 oder naturkostgruenesblatt@web.de



Sonntag, 5. Mai 2024
Lomersheim in der Nachkriegszeit, das Leben der Kinder

Treffpunkt: 14.00 Uhr
städtischer Enz – Kindergarten, Mühlackerstr. 25
Dauer: ca 2 ½ Std.
Stadtführer: Rudi Lang
Gebühr: 4,00 Euro, wird direkt vor Ort bezahlt
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.09

Eine Tour für Einheimische und Zugezogene, besonders für Eltern, aber auch für Oma und Opa die Ihren Kindern und Enkeln vermitteln wollen wie in der Nachkriegszeit in Lomersheim gelebt, gespielt und gelernt wurde. Und das ohne Fernseher, Smartphone, Elterntaxi und Taschenrechner.
Zielpunkte sind Kindergarten, Schule und Kirche. Besonders aber auch Plätze und Treffpunkte, die damals nicht von der Gemeindeverwaltung kontrolliert und gepflegt wurden. Garniert wird die Tour mit zum Teil selbst erlebten Geschichten und Anekdoten, aber auch mit Informationen über Lomersheim.

Hinweis: die Strecke führt teilweise über längere Treppen

Weitere Termine für Gruppen oder Familien können direkt mit Stadtführer Rudi Lang (Tel.: 07041/5436) vereinbart werden.


Sonntag, 12. Mai 2024
Römischer Auxiliar-Soldat trifft Rapp
Auf Römerspuren durch Mühlacker

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Waldensersteg, Restaurant EssEnz, Philipp-Bauer-Weg 5
Dauer: ca. 3 Std.
Stadtführer: Manfred Rapp
Teilnahmegebühr: 8,- Euro, wird direkt vor Ort beglichen
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.34

Das Stadtgebiet Mühlacker war zur Römerzeit dicht besiedelt. Neben einigen nachgewiesenen Landgütern im Umfeld wird in der Innenstadt ein römisches Straßendorf (Vicus) vermutet. Seit 1859 werden immer wieder Funde gemacht.
Stadtführer Rapp wird bei seinem diesjährigen Römerrundgang vom frischgebackenen Historiker Ortwin Köhler begleitet. Köhler ist Mitglied der „Limes Cicerones“ und dadurch auch als römischer Hilfstruppensoldat (Auxiliar) unterwegs.
Sind wir gespannt was er zum römischen Mühlacker zu sagen hat!

Rundweg 3,5 km, 60 Höhenmeter.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Herrn Rapp, Tel. 07041-45026 oder naturkostgruenesblatt@web.de



Sonntag, 26. Mai 2024
Heimische Wildkräuter, als Heilpflanze und in der Küche verwendet

Treffpunkt: 10.00 Uhr
Parkplatz des FV Lienzingen (Fußballplatz) Friedrich-Münch-Straße 35 in Mühlacker-Lienzingen
Dauer: ca. 4 Std.
Stadtführerin: Manuela Burkhard (Naturparkführerin Stromberg-Heuchelberg)
Teilnahmegebühr: Erwachsene 8,- Euro, Kinder ab 4 Jahre 4,- Euro p.P
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.07


Die Teilnehmenden erwartet: Eine lebendige Führung für die ganze Familie. Wir erleben die heimischen Wildkräuter mit allen Sinnen und erfahren wissenswertes über ihre Verwendung in der Küche und als Heilpflanzen. Auch Spaß und Spiel kommen nicht zu kurz.

Die Führung findet ab 5 Teilnehmenden statt. Es können maximal 20 Personen an der Führung teilnehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei Frau Burkhard 07041-8281749.


Sonntag, 2. Juni 2024
Mühlhausen an der Enz – ein Dorf und seine Menschen

Treffpunkt: 14.00 Uhr am Rathaus in Mühlhausen an der Enz
Dauer: ca. 2 ½ Std.
Stadtführer: Rudi Lang
Kosten: 4,00 Euro p.P., diese sind vor Ort zu bezahlen
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.10

Mühlhausen an der Enz, der kleinste Stadtteil von Mühlacker, wunderschön gelegen an den Enzschlingen, bietet außer einer langen Geschichte auch einige außergewöhnliche Schicksale. Menschen, die im Ort geboren oder einige Zeit ihres Lebens dort wirkten, brachten das kleine Dorf über Jahrhunderte, bis in unsere heutige Zeit immer wieder ins Gespräch.
Von gläubigen Pfarrern, einem genialen Ingenieur und einem abartigen Massenmörder, wird eingebettet in einem Rundgang mit Dorfgeschichte, erzählt.

Die Führung ist für Erwachsene.

Wir gehen auf Asphalt, Schotter – und Wiesenweg, deshalb ist gutes Schuhwerk für unsere ca. 2,5 km lange Strecke empfehlenswert.

Für Gruppen können mit dem Stadtführer Rudi Lang weitere Termine vereinbart werden, Tel. 07041/5436


Sonntag 7. Juli 2024
Basisführung durch Mühlacker
Das Wichtigste kompakt in 2 Stunden

Treffpunkt: 13.00 Uhr, Bahnhofsvorplatz Mühlacker
Dauer: ca. 2 Std.
Stadtführer: Manfred Rapp
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.35

Die außergewöhnlichen Besonderheiten Mühlackers in zwei Stunden erfahren! Ideal für Neubürgerinnen und Neubürger. Auch für Alteingesessene interessant, denn der Stadtführer stellt das Wissen auf die Probe, indem er auch mal ganz phantastische „neue Erkenntnisse“ einbaut, die von den Teilnehmenden als „Fake News“ enttarnt werden sollen!
Nach der Zwei- Stunden- Tour haben die Teilnehmenden die Möglichkeit ihr Wissen im Heimatmuseum oder in der Burg Löffelstelz zu vervollkommnen.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Herrn Manfred Rapp, Telefon: 07041/45026 oder naturkostgruenesblatt@web.de



Sonntag, 15. September 2024
Lomersheim in der Nachkriegszeit, das Leben der Kinder

Treffpunkt: 14.00 Uhr
städtischer Enz – Kindergarten, Mühlackerstr. 25
Dauer: ca. 2 ½ Std.
Stadtführer: Rudi Lang
Gebühr: 4,00 Euro, wird direkt vor Ort bezahlt
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.11

Eine Tour für Einheimische und Zugezogene, besonders für Eltern, aber auch für Oma und Opa die Ihren Kindern und Enkeln vermitteln wollen wie in der Nachkriegszeit in Lomersheim gelebt, gespielt und gelernt wurde. Und das ohne Fernseher, Smartphone, Elterntaxi und Taschenrechner.
Zielpunkte sind Kindergarten, Schule und Kirche. Besonders aber auch Plätze und Treffpunkte, die damals nicht von der Gemeindeverwaltung kontrolliert und gepflegt wurden. Garniert wird die Tour mit zum Teil selbst erlebten Geschichten und Anekdoten, aber auch mit Informationen über Lomersheim.

Hinweis: die Strecke führt teilweise über längere Treppen

Weitere Termine für Gruppen oder Familien können direkt mit Stadtführer Rudi Lang (Tel.: 07041/5436) vereinbart werden.



Samstag, 21. September 2024
Mit Arnaud zum Waldensertag
Auf Waldenserspuren von Dürrmenz nach Schönenberg

Treffpunkt: 13.00 Uhr „Grünes Blatt“, Schulstraße 7, Mühlacker-Dürrmenz
Dauer: ca. 5 Std., inkl. 1stündiger Pause im Arnaud-Garten, Gesamtwanderstrecke 7 km (Teilstrecken möglich)
Stadtführer: Manfred Rapp
Teilnahmegebühr: 10,- Euro (incl. Spende Waldensermuseum) wird direkt vor Ort beglichen
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer R1109.01

Dürrmenz spielte die Schlüsselrolle bei der regionalen Waldenseransiedlung.
Da gibt es manches zu sehen und zu erzählen. Stadtführer Rapp führt als „Henri-Arnaud-Erscheinung“ zu bedeutenden Stätten von Dürrmenz nach Schönenberg zum Waldensermuseum Arnaud-Haus. Das ist der Sitz der Deutschen Waldenservereinigung e. V., wo an diesem Wochenende der Waldensertag gefeiert wird. Dieses alljährliche Treffen steht dieses Jahr unter dem Motto: „325 Jahre Waldenser in Württemberg“. Auch unsere Gruppe ist im bewirteten Arnaud-Garten bei Kaffee und Kuchen herzlich willkommen.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Herrn Rapp, Telefon: 07041/45026 oder naturkostgruenesblatt@web.de


Sonntag, 22. September 2024
Christliche Symbolik auf Grabmälern auf dem Friedhof St. Andreas in Dürrmenz

Treffpunkt: 14.00 Uhr am Haupteingang der St. Andreaskirche in Dürrmenz
Dauer: ca. 1 ¼ Std.
Stadtführerin: Mechthild Liefke
Kosten: keine, um Spenden für Senioren und Seniorinnen im Ahrtal wird gebeten
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer R1109.00

Führung über den Biedermeier Friedhof bei der St. Andreaskirche in Dürrmenz mit Erklärungen von Symbolen, Familiengeschichten und Bibeltexten auf den Grabsteinen. Friedhofspoesie und Martelsprüche ergänzen diese besinnliche Führung.

Die Führung ist nicht barrierefrei und erfordert festes Schuhwerk (Wiese)



Sonntag, 29. September 2024
Die Senderstadt, die Stadt in der wir leben
Für Neuzugezogene und Alteingesessene

Treffpunkt: 14.00 Uhr Bahnhof Mühlacker (Nähe Taxistand)
Dauer: ca. 2 Std.
Stadtführer: Rudi Lang
Kosten: 4,00 Euro, diese sind vor Ort zu bezahlen
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.26

Erfahren sie interessantes und wissenswertes über Mühlacker, bei einer Tour entlang der Bahnhofstraße. Beginnend am Bahnhof bis zum Rathaus.
Vorbei an vielen Geschäften und wichtigen Gebäuden die bedeutsam für die Entwicklung der Innenstadt waren und noch sind.
Aber auch mit Blick zu Schulen, Kirchen, Stolpersteine, Rathaus, Heimatmuseum, Enzgärten, ehemaliges Mühlehofgelände und die Burgruine Löffelstelz.
Sie erleben das heutige Mühlacker und erfahren wie sich vieles in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten entwickelt hat. Ergänzt werden diese Infos mit historischen Fotos. Dazu kommen auch einige kleinere Geschichten die die Vergangenheit wieder aufleben lassen. Ein nicht unbedingt ernst zu nehmender Blick in die Zukunft beendet diese Tour.


Sonntag, 13. Oktober 2024
Mühlhausen an der Enz – ein Dorf und seine Menschen

Treffpunkt: 14.00 Uhr am Rathaus in Mühlhausen an der Enz
Dauer: ca. 2 ½ Std.
Stadtführer: Rudi Lang
Kosten: 4,00 Euro p.P., diese sind vor Ort zu bezahlen
Anmeldung über vhs Mühlacker: Kursnummer Q1109.27

Mühlhausen, der kleinste Stadtteil von Mühlacker, wunderschön gelegen an den Enzschlingen, bietet außer einer langen Geschichte auch einige außergewöhnliche Schicksale. Menschen, die im Ort geboren oder einige Zeit ihres Lebens dort wirkten, brachten das kleine Dorf über Jahrhunderte, bis in unsere heutige Zeit immer wieder ins Gespräch.
Von gläubigen Pfarrern, einem genialen Ingenieur und einem abartigen Massenmörder, wird eingebettet in einem Rundgang mit Dorfgeschichte, erzählt.

Die Führung ist für Erwachsene.

Wir gehen auf Asphalt, Schotter – und Wiesenweg, deshalb ist gutes Schuhwerk für unsere ca. 2,5 km lange Strecke empfehlenswert.

Für Gruppen können mit dem Stadtführer Rudi Lang weitere Termine vereinbart werden, Tel. 07041/5436


Engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mühlacker haben sich auf den Weg gemacht und die Besonderheiten ihrer Heimatstadt erforscht. Die Ergebnisse werden in der Stadtführungsreihe „Mühlacker entdecken – Bürgerinnen und Bürger zeigen ihre Stadt“ vorgestellt.
Das ganze Spektrum der Stadtführungen in Mühlacker finden sie auf der Homepage der Stadt Mühlacker unter www.muehlacker.de Weitere Informationen über das Rathaus Mühlacker,
Telefon 07041 876-10 oder trsmsstdt-mhlckrd.

Unsere Stadtführer und Stadtführerinnen bieten verschiedene Themenstadtführungen als sogenannte Indoor-Führungen an. Insbesondere für Gruppen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind oder auch im Winterhalbjahr bei einem Treffen mit Jahrgangskameraden, in den Altenkreisen oder auch Seniorenheimen. Sprechen Sie uns an, teilen Sie uns Ihre Interessen mit und wir finden gemeinsam einen attraktiven Programmpunkt für Ihre Aktivitäten.

Bitte beachten Sie:

Anmeldungen zu den Stadtführungen, soweit nichts anderes angemerkt ist jeweils über die VHS Mühlacker - Sie können sich auf verschiedene Weise anmelden:

  • online: vhs.muehlacker.de
  • schriftlich: Schicken Sie uns Brief oder Postkarte mit Ihrer genauen Anschrift und Telefonnummer und teilen Sie uns Ihre Kursauswahl unter Angabe der Kursnummer mit.
  • telefonisch: Die MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle nehmen Ihre Anmeldung gerne entgegen. Rufen Sie einfach an! Telefon 07041/876-300/302/303.
  • per Fax: Faxen Sie uns Ihre Kursauswahl und vergessen Sie nicht, Ihre genaue Anschrift mit Telefonnummer anzugeben. Fax-Nr.: 07041/876-319
  • persönlich: Kommen Sie vorbei. Unsere Geschäftsstelle befindet sich in der Bahnhofstraße 15, 75417 Mühlacker. Wir beraten Sie gern!
  • per e-mail an folgende Adresse: vhsstdt-mhlckrd.



"Mühlhausen an der Enz - ein Dorf und seine Menschen" - ein Pietist-Germanist-Pionier und ein Massenmörder

Mühlhausen, der kleinste Stadtteil von Mühlacker, wunderschön gelegen an den Enzschlingen, bietet außer einen langen Geschichte auch einige ganz außergewöhnliche Schicksale.
Menschen, die im Ort geboren oder einige Zeit ihres Lebens dort wirkten, brachten das kleine Dorf über Jahrhunderte bis in unsere heutige Zeit immer wieder ins Gespräch. Von gläubigen Pfarrern, einem genialen Ingenieur und einem abartigen Massenmörder wird, eingebettet in einen Rundgang mit Dorfgeschichte, erzählt.

- Dauer: ca. 2,5 Stunden. Die Führung ist für Erwachsene, gutes Schuhwerk ist aufgrund der Streckenführung empfehlenswert.
- Gruppengröße: bis ca. 20 Personen
- Anmeldung und Terminabsprache bei Rudi Lang, Telefon 07041 5436
- Kosten: 4 Euro





Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie über das Rathaus Mühlacker:
07041 876-10
trsmsstdt-mhlckrd