1
2
3
4
5
6
7

„Flüchtlingsdrehscheibe Dürrmenz 1699“ – Die Waldenseransiedlung als Integrationsgeschichte

16.09.2018

Dürrmenz spielte eine Schlüsselrolle bei der Ansiedlung der glaubensvertriebenen Waldenser 1699 in Württemberg.

Treffpunkt: 14 Uhr am Waldensersteg / Restaurant EssEnz
Dauer: 3 Std.
Stadtführer: Manfred Rapp
Preis: 4 € + Spende für Imbiss
Näheres und wenn möglich Anmeldung bei Manfred Rapp 07041 45026

Dürrmenz spielte eine Schlüsselrolle bei der Ansiedlung der glaubensvertriebenen Waldenser 1699 in Württemberg. Von den Sammellagern in Dürrmenz ausgehend wurden weit über tausend Flüchtlinge im Sommer des Jahres auf die zehn neu entstehend „barocken Plandörfer“ verteilt. Wie war dabei die Stimmung der Neuankömmlinge, die Befindlichkeiten der Einheimischen und die Vorgaben der Obrigkeit?

Bei diesem 3 km langen Spaziergang erfahren Sie interessante Details über die drei Jahrhunderte währende Integrationsgeschichte der württembergischen Waldenser, dabei werden auch bisher weniger bekannte Fakten erwähnt.

Bei schönem Wetter gibt’s unter dem Dürrmenzer Waldenserapfelbaum einen kleinen Waldenserimbiss!

Die Stadt Mühlacker bei Facebook

Stadtverwaltung Mühlacker · Kelterplatz 7 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041-876-10 · Telefax 07041-876-321 · stadt@muehlacker.de