AA

Öffnungen der städtischen Keltern

Die städtischen Keltern in Großglattbach, Lienzingen und Mühlhausen haben erstmals am Freitag, dem 17.09.2021 geöffnet.

Die Kelter in Lomersheim wird wie in den vergangenen Jahren wiederum vom Heimatverein Lomersheim e.V. in Eigenregie, d.h., auf eigene Rechnung und Verantwortung, betrieben. Dort beginnt der Betrieb lt. den derzeitigen Planungen am Samstag, den 25.09.2021. Terminabsprache wie gewohnt mit Herrn Link. Ansonsten verweisen wir auf die Veröffentlichungen des Heimatvereins. Der Heimatverein besitzt auch eine Bag-in-Box-Abfüllanlage für Säfte. Genaueres und Termine bitte beim Heimatverein erfragen.

Wie auch in der Vergangenheit, ist der städtische Kelterbetrieb in Großglattbach, Lienzingen und Mühlhausen auf Dienstag und Freitag beschränkt. Eine Anmeldung ist auf jeden Fall erforderlich. Die Keltermeister nehmen die telefonische Anmeldung jeweils montags und donnerstags in der Zeit von 07.00 bis 8.00 Uhr und 18.00 bis 19:00 Uhr oder an den Kelteröffnungstagen direkt in der Kelter entgegen.

Kelter Keltermeister Telefon

Großglattbach Herr Appu 0151 – 56 147 301

Lienzingen Herr Grässle 0160 – 97 570 664

Lomersheim Herr Link 0162 – 33 35 858

Mühlhausen Herr Flechtner 0172 – 95 98 045

Wie auch im letzten Jahr wird Herr Wilhelm aus Sternenfels mit seinem Saftwagen zu den u.a. Terminen zum Saftabfüllen in die städtischen Keltern kommen:

Städtische Kelter Großglattbach: Freitag, 08.10.2021

Städtische Kelter Lienzingen: Dienstag, 05.10.2021

Informationen auch unter: www.dersaftwagen.de


Den Preis für das Abfüllen und das Material ist separat vom Preis für das Pressen und Keltern
direkt an Herrn Wilhelm zu entrichten.

Abfüllwünsche direkt mit dem betreffenden Keltermeister koordinieren!

Bitte beachten Sie die bestehende Mund-Nasenschutzpflicht in den Keltern!

BETRETUNGSVERBOT:
Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt doch nicht 14 Tage vergangen sind oder Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Kelter nicht betreten.

Wir weisen nochmals höflichst darauf hin, dass …

• in der Kelter keine Barzahlung der Keltergebühren möglich ist
• die Keltergebühren von Ihrem Bankkonto per Lastschrift am Ende der Keltersaison
durch die Stadtkasse eingezogen werden
• Sie zum Keltertermin bitte Ihre Bankverbindung (IBAN und BIC) mitbringen und Sie
eine Lastschriftenermächtigung ausfüllen und unterschreiben; dies ist von allen
Nutzern zu erledigen
• Zahlungen in bar, per Rechnung oder Banküberweisung nicht möglich sind
• für nicht eingelöste Abbuchungen alle weiteren Kosten (Stornogebühren etc.) zu
Lasten des Kelternutzers gehen
• der angefallene Trester von den Benutzern mitzunehmen ist
• Sie an eine andere Kelter verwiesen werden können, wenn nicht ausreichend
Anmeldungen vorliegen, oder der Keltermeister erkrankt ist und kein Ersatz gestellt
werden kann
• der Wein in Mühlhausen ergiebiger und schonender mit der reinen Weinpresse
gekeltert wird