Theater im Uhlandbau: Der kleine Lord

Foto © Hilda Lobinger Im Amerika des 19. Jahrhunderts: Cedric Errol ist ein fröhlicher Junge, der in bescheidenen Verhältnissen bei seiner Mutter aufwächst. Von jetzt auf gleich wird Cedric aus seinem gewohnten Leben herausgerissen und hinaufkatapultiert in die Höhen der englischen Aristokratie. Sein mürrischer und hartherziger Großvater möchte aus dem Enkel den kleinen Lord Fauntleroy machen, einen Erben in seinem Geiste. Doch die Lehrstunden verlaufen andersherum: Cedric knackt im Nu die harte Schale des Großvaters und entlockt ihm nie gezeigte Wesenszüge wie Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Großherzigkeit. So werden der Alte und der kleine Lord Hand in Hand zu respektablen Aristokraten. Das Musicalformat eröffnet eine neue Perspektive und bietet Darstellern wie Musikern Raum für reizvolle Wechselspiele. Der wichtigste Großvater der Welt: Arthur Molyneux Errol, allseits bekannt als der Earl of Dorincourt, spielt neben dem titelgebenden kleinen Lord Fautleroy die bedeutendste Rolle. Im Film von 1980 verkörperte diesen Großvater der großartige Sir Alex Guinness, und auch das a.gon-Theater München hat diese Rolle stets nur Schauspielstars angeboten. In der achten Tournee lässt sich nun Max Volker Martens, ein echter Schauspielgrande, von seinem Bühnenenkel um den Finger wickeln. Dieses Stück ist auch für Familien geeignet.

Theater im Uhlandbau: Der kleine Lord

Ort

Mühlacker

Uhlandbau Uhlandstr. 7

Termine

Sa, 03.12.2022, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse
reguläre Tickets: von 16,00 € bis 24,00 €
ermäßigte Tickets für Arbeitslose, Rentner und Schwerbehinderte: von 14,00 € bis 22,00 €
Schüler-/Studententickets: von 8,00 € bis 12,00 €

Weitere Informationen
Geschäftsstelle der Volkshochschule Mühlacker, Telefon 07041 876-305 oder 876-306, vhs@stadt-muehlacker.de, www.muehlacker-kultur.de

Tickets ab 16.08.2022
Volkshochschule Mühlacker
Buch Elser
Schreibwaren Wölfl
Kartenbüros Pforzheim und Mühlacker
www.reservix.de
VKZ-Reisebüro Vaihingen/Enz